Spanische Regionalwahlen

Mach mal Tresen oder Vokü im Sama!

Elecciones municipales de España de 2015

Informationsveranstaltung zu den Regionalwahlen in Spanien mit Livebildern.

Am 24. Mai 2015 finden in Spanien Regional- und Kommunalwahlen statt. Dabei werden in 13 von insgesamt 17 Autonomen Gemeinschaften Spaniens die Regionalparlamente neu gewählt. Dies sind die Regionen Aragonien, Asturien, die Balearischen Inseln, Extremadura, die Kanarischen Inseln, Kantabrien, Kastilien-La Mancha, Kastilien und León, La Rioja, Madrid, Murcia, Navarra und Valencia.
 
In den übrigen vier Autonomen Gemeinschaften (Andalusien, Baskenland, Galicien und Katalonien) finden 2015 regulär keine Regionalwahlen statt, da deren vierjährige Legislaturperioden zu denen der 13 anderen Regionen zeitlich verschoben ist. Allerdings hat der katalanische Ministerpräsident Artur Mas bereits im Januar 2015 angekündigt, dass er das Regionalparlament vorzeitig auflösen und eine vorgezogene Neuwahl am 27. September 2015 stattfinden wird. Außerdem löste die andalusische Ministerpräsidentin Susana Díaz am 26. Januar 2015 wegen einer Regierungskrise das Regionalparlament vorzeitig auf, sodass es in Andalusien bereits am 22. März 2015 zu vorgezogenen Neuwahlen kam.
 
Gleichzeitig finden am 24. Mai 2015 in ganz Spanien (also auch in Andalusien, Galicien, Katalonien und im Baskenland sowie in den beiden autonomen Städten Ceuta und Melilla) Kommunalwahlen statt.
 
Die Wahlen stellen einen bedeutsamen Stimmungstest für die regulär im Herbst 2015 anstehenden Wahlen zum gesamtspanischen Parlament, den Cortes Generales, dar.
 
(wikipedia)